Gabriele Messerschmidt

BildBioM

- Geboren in Crimmitschau/Sachsen
- Diplom der renommierten Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein in Halle/S.
- seitdem freischaffende künstlerische Tätigkeit im eigenen Atelier
- Leiterin Abendschule Bildende Kunst Merseburg
- Assistentin künstlerisches Grundstudium an der Burg Giebichenstein
- Konzeptionen für Spielplätze, Entwurf und Ausführung großer Spielobjekte in Polyesterharz
- Teilnahme an Jahresausstellungen der DDR und des Fachgebiets
- Ausstellungen deutschlandweit und in Miami, London, Bern, Mailand
- Zahlreiche hölzerne Objekte und Skulpturen für Sozialeinrichtungen
- Farbig gefasste figürliche Holzskulpturen mit dem künstlerischen Anliegen: durch Zeit, Kulturen und Generationen auf der Suche nach dem Gemeinsamen im menschlichen Sein. Im gleichsam erstarrten Moment der Holzskulptur die Seele hervorbringen, das Material beleben. Das Material ist Träger für Farbe und Botschaft.
Ausgehend vom mittelalterlichen Schnitzaltar, dem altägyptischen Portrait, dem römischen und Renaissanceportrait figürliche Skulptur im Kontext mit Rauminstallation, Bild, Licht.
- Bedeutende große Werke im öffentlichen Raum: Händelhalle Halle, Neumarktkirche Merseburg, Riebeckstift Halle, Europarosarium Sangerhausen, Heliosklinikum Erfurt
- Zahlreiche Arbeiten in Privatbesitz
- Zahlreiche große Ausstellungsprojekte
- Studienreisen nach Mittelasien, Osteuropa, Italien, Schweiz, Österreich und U.S.A.
- zwei Töchter